Dr. med. Klaus Gardill

Facharzt für Neurologie FMH


Nervenwasseruntersuchung – Lumbalpunktion


Trotz aller modernen Untersuchungsverfahren wie zum Beispiel Kernspintomographie ("MRI") und Ultraschall ist die Untersuchung des Nervenwassers ("Liquor") zur Diagnostik entzündlicher Erkrankungen des Nervensystems häufig unabdingbar. Nur mit dieser Untersuchung lässt sich beispielsweise eine zeckenbissverursachte Borreliose sicher erkennen oder ausschliessen.


Hierzu wird im Bereich der Lendenwirbelsäule mit einer dünnen Nadel die sog. Lumbalpunktion durchgeführt. Dank moderner ("atraumatischer") Punktionskanülen wird die Untersuchung im Allgemeinen als wenig belastend empfunden, die bei der Punktion auftretenden Schmerzen werden von vielen Patienten mit denen bei einer Blutentnahme am Arm gleichgestellt. Die früher häufiger auftretenden Kopfschmerzen nach der Untersuchung sind heute dank moderner Punktionstechnik sehr viel seltener und auch gut behandelbar.



 

Kontakt:


Dr. med. Klaus Gardill

Mühledorfstrasse 21

3018 Bern


Tel.  031 992 17 07

Fax  031 992 70 05

Mail  neuropraxis-bern@hin.ch

 

Download Zuweisungsformular 


Download Wegbeschreibung